Es geht immer ums Essen…

(nachhaltige) Wiesn – Eine Utopie!?

Die Story Tagebucheintrag vom 28.September 2025 Sonntagsbraten im Bräurosl Mittlerweile ist es über 8 Jahre her, dass ich das letzte mal auf der Wiesn war. Es war wohl 2017 kurz vor meinem Wegzug nach Panama. Seitdem hatte es sich auch während meiner Heimaturlaube einfach nicht ergeben mal wieder richtige Volksfeststimmung aufzusaugen. 2020 hatte es eine Überschneidung […]

Read more „(nachhaltige) Wiesn – Eine Utopie!?“

Das Schweigen steht wie ein Elefant im Raum

Ein Raunen, ein beschämtes zu Boden schauen, ein „OK, wir müssen wirklich etwas ändern, Gastronomie hat in dieser Form wirklich keine Zukunft mehr“ — Irgendetwas in diese Richtung hätten wir uns gewünscht. Die Zeit hat in einem großen Beitrag zweier Journalistinnen einen sehr realistischen Eindruck zum Umgang mit MitarbeiterInnen in der Gastronomie veröffentlicht. Mit dem […]

Read more „Das Schweigen steht wie ein Elefant im Raum“

Die Gastronomie braucht einen Wandel – fernab vom Teller!

“Gibt es eine Deutsche Küche?”, wird die Frage in den Raum geworfen. Wenn wir die aktuelle Situation in den Profiküchen betrachten, ist das die letzte Frage, über die wir unsere Philosophenköpfe hier in Deutschland zusammen stecken müssen.  Denn wenn sich an Arbeitszeitmodellen, Arbeitsphilosophie, Work-Life-Balance, Führungsstilen und vor allem Ausbildungsmodellen nichts ändert, wird es in 20 oder […]

Read more „Die Gastronomie braucht einen Wandel – fernab vom Teller!“

Heimat in Raum und Zeit

Wenn man in die Zukunft blickt, ist nicht vieles sicher, außer der Tatsache, dass sie ungewiss ist. Was der Zeitraum Zukunft allerdings auch bedeutet, ist Handlungsspielraum, Freiheit und unbegrenzte Möglichkeiten. Die Unbegrenztheit der Möglichkeiten rührt schon allein daher, dass Zukunft ein fortlaufender Zeitverlauf im Unbekannten ist. Ich lebe jetzt in der Zukunft von gerade eben […]

Read more „Heimat in Raum und Zeit“

Müll oder Ressource – eine Frage des Wordings?

“Was vielfach nicht zur Verfügung steht, ist ein Wissen um die Zusammenhänge im Hinblick auf die Beanspruchung der Umwelt sowie eine Umweltethik, die das Handeln bestimmt.” schreibtNicole Löwe – in ihrer Dissertation „Konzeption einer nachhaltigen Abfallwirtschaft“, über die ich zufällig bei einem Buchhändler meines Vertrauens gestolpert bin. Natur- und Umweltschutz kommt in einer Stadt – wie […]

Read more „Müll oder Ressource – eine Frage des Wordings?“

Über den Tellerrand hinaus

Es geht wieder einmal um die Zukunft der Ernährung, die Nähe zum Produkt, um Leidenschaft und Wertschätzung, die Verbindung zur Landwirtschaft – es geht darum, Teil einer Wertschöpfungskette zu sein. Doch hat die Menschlichkeit in unserer globalisierten und profit-getriebenen Welt immer mehr an Wertigkeit verloren. Das bezeugen ebenfalls aktuelle Berichterstattungen, wie zum Beispiel über Tönnies, […]

Read more „Über den Tellerrand hinaus“

Fleischkonsum & Ethik

Bioreaktoren, Nachhaltigkeit ist eine Auslegungssache, Steaks aus dem 3D-Drucker Ist es gerechtfertigt, Fleisch zu essen, das von Tieren stammt, die unter widrigsten Umständen gehalten werden und das zu Dumpingpreisen verkauft wird, wenn es Optionen gibt, die es in Geschmack, Konsistenz und Mundgefühl mit “richtigem” Fleisch aufnehmen kann? Wenn es zudem noch wesentlich umweltverträglicher ist und kein Leid […]

Read more „Fleischkonsum & Ethik“

Die letzte Bastion der Geselligkeit

Die Gastronomie als letzte Bastion der Geselligkeit und des menschlichen Miteinanders in einer völlig automatisierten und digitalen Welt – das Zünglein an der Waage zum Humanen, sozusagen. Oder um es mit den Worten René Redzepis zu sagen: “Essen wird über lange Sicht das sein, was uns im Zeitalter der immer schnelleren Digitalisierung noch mit der […]

Read more „Die letzte Bastion der Geselligkeit“

Der Schwarze Schwan in der Gastronomie

Es ist gut ein halbes Jahr her, da stolperte ich über einen mir bis dato völlig unbekannten Autor namens Nassim Nicholas Taleb – der unter anderem einen Bestseller mit dem seltsamen Titel “der schwarze Schwan” verfasste. Nichts ahnend versuchte ich mich einzulesen – und musste feststellen, dass er es schaffte, mit Hilfe verschiedener Essays die […]

Read more „Der Schwarze Schwan in der Gastronomie“

Die Gastronomie zwischen DIY-Food Private Dining… ?

Ein Drittel der Gastronomien steht derzeit vor der Insolvenz, prophezeit die DEHOGA aktuell. Wenn dem so ist, haben in Städten wie München, Berlin und Hamburg nicht nur die Gastronomen existenzielle Probleme. Nein, auch die Konsumenten stehen vor einem bildhaft gewordenen Scherbenhaufen – denn wo sollen sie alle hin zum essen, die Foodies und Geschäftsleute, Kochbanausen […]

Read more „Die Gastronomie zwischen DIY-Food Private Dining… ?“

Neue Beiträge in deinem Postfach