IMG_20200322_163119

Das Was:

  • Rote Beete 
  • Chilischote
  • Senfsaat
  • Lorbeerblatt
  • Fenchelsaat
  • Sternanis
  • schwarzer Pfeffer
  • Weißweinessig 
  • Zucker

Das Wie:

  • Rote Beete waschen und mit Schale weich kochen 
  • Schälen und in Viertel oder Achtel schneiden
  • Essig und Zucker (0,5L: 7-8 EL Zucker), Chilischote, Senfsaat, Lorbeer, Fenchelsaat, Sternanis und schwarzer Pfeffer in einen Topf geben und einmal kurz aufkochen lassen
  • die Rote Beete in ein steriles Einmachglas geben und den Essigsud darüber geben
  • das Glas fest verschließen und vollständig abkühlen lassen
  • danach in den Kühlschrank stellen und mindestens einen Tag stehen lassen
  • nach Anbruch ist die Rote Beete mindestens einen Monat haltbar

Schmecken lassen!

Ps.: Statt Roter Beete lässt sich auf diese Art auch prima anderes Gemüse, wie Blumenkohl, Kohlrabi, Pastinake, Kürbis, Radieschen etc. einlegen.